• Festivals
  • 17 Juni, 2020

Das farbenfrohe Tiji Festival in Mustang

Das farbenfrohe Tiji Festival in Mustang

Das Tiji Festival ist das schönste Festival in der Oberen Mustang Region in Nepal. Die altertümliche Mythologie erzählt, dass das Tiji Festival gefeiert wurde, um den Sieg des Guten über das Böse kenntlich zu machen. Der Glaube ist, dass die Region, die heute Mustang genannt wird, in Schwierigkeiten war. Ein Dämon zerstörte das Gebiet, verbreitete Krankheiten und nahm das Wasser weg. Dorje Jono kämpfte mit ihm und besiegte ihn – und das Festival feiert seinen Sieg mit Gebetsgesängen und farbenfrohen Tänzen.

Dorje Jono (auch bekannt als Dorje Phurba, Vajrakila, oder Vajrakumar) ist der Name einer Gottheit im Vajrayana Buddhismus, ein uralter buddhistischer Brauch in Indien und Nepal. Die buddhistischen Meister Padmasambhava, Vimalamitra und Shilamnju (aus Nepal) zogen aus, um diese Bräuche im 8. Jahrhundert in Tibet einzuführen, wo er sich in viele verschiedene Verzweigungen aufspaltete.

Padamasambhava beauftragte die wichtigsten Schritte der heiligen Tänze des Vajrakila im Samye Kloster in Tibet. Das Chhode Kloster in Lo Manthang in Upper Mustang ist bekannt für seine Aufführungen des Vajrakila Brauches und Rituals.

Allerdings gab es das Tiji Festival in Upper Mustang noch nicht bis zum 17. Jahrhundert, als der Mustangi König Samdup Rabten Sakya Trizin Ngawang Kunga Sinam einlud, nach Lo Manthang zu kommen. Er wohnte im Chhode Kloster in Lo Manthang und führte ein spezielles Vajrakila Ritual für das Wohlbefinden aller fühlenden Wesen auf und um alle negativen Elemente aus Mustang zu verbannen.

Seitdem führen die Mönche des Chhode Klosters diese religiösen Tänze jedes Jahr in Lo Manthang auf. Sie finden in einem Zeitraum von drei Tagen im Hof des königlichen Palastes von Mustang statt. Eigentlich fand das Fest am Ende des zwölften Monats im tibetischen Kalender statt, aber heutzutage wird es während des dritten tibetischen Monats durchgeführt (Mai).

Der Haupttänzer (Tsowo) zieht sich vor dem Festival für drei Monate zurück. Mitglieder der königlichen Familie und alle Dorfbewohner aus den sieben Provinzen von Upper Mustang (Lo Chhodun) nehmen an diesem heiligen Tanz teil, der von vielen Ritualen begleitet wird. Im Dialekt von Mustang (Lobo) wird es als Tiji (oder Tenchi) ausgesprochen und ist Teil eines Meditationsbrauches, der auf den Tantra Texten in Verbindung mit Vajra Kumar (Vajra Kila) basiert.

Es gibt zwei Arten von Aktivitäten in Vorbereitung auf die Meditation: zuerst sind es friedliche Tanzschritte, die gefolgt werden durch die Unterwerfung der negativen Elemente, dargestellt in der Mele oder dem zweiten Stadium des Tanzes. Es gibt drei Hauptbühnen für das Tanzritual. Im einleitenden Teil des Tanzes gibt es fünfzehn Schritte. Dann, im Hauptteil, werden die „Schaffung des himmlischen Palastes“ und die „Schaffung der Gottheiten“ in zwei Schritten dargestellt. Am Schluss gibt es Schritte um ewige und nihilistische Ansichten zu vertreiben und Glück zu erzeugen. Unterschiedliche Posen und Gesten bedeuten unterschiedliche Prozesse der Meditation in symbolischer Art und Weisen, und alle Tanzschritte haben eine tiefere Bedeutung. Die Menschen glauben daran, dass die Hindernisse im Leben verschwinden, wenn diese Tanzschritte mit Glauben und Respekt betrachtet werden.

Upper Mustang ist eine abgelegene Gegend an der tibetischen Grenze. Einst ein unabhängiges Königreich, ist Mustang eng verbunden mit Tibet was die Sprache und Kultur angeht. Vom 15. bis zum 17. Jahrhundert hatte Mustang die Kontrolle über den Handel zwischen dem Himalaya und Indien aufgrund seiner strategischen Lage. Am Ende des 18. Jahrhunderts wurde das Königreich von Nepal erobert und wurde abhängig vom Königreich Nepal. Im Jahr 2008 endete dann die Königsherrschaft in Mustang auf Anweisung der Regierung von Nepal. Der letzte König Jigme Dorje Palbar Bista starb im Jahr 2016. Sein Vorfahre, der Kämpfer Ame Pal gründete das buddhistische Königreich 1380 und baute den Großteil von Lo Manthang.

Da Tiji ein lunares Festival ist, sind die exakten Daten jedes Jahr unterschiedlich.

Would you like to see this festival being celebrated? Have a look at what Royal Mountain Travel can offer in its Mustang Tiji Festival Tour.

Inspired by more tours like this? Have a look at other festival tours offered by Royal Mountain Travel:

Janai Purnima and Jai Jatra Festival Tour

Haritalika Teej & Rishi Panchami Festival Tour

Bijaya Dashami Festival (Dashain) Tour

Bisket Jatra Festival Tour

Ram Navami Festival in Janakpur Tour

Interested to learn more about this and other festivals? Visit Inside HimalayasCelebrating Krishna, Most Flamboyant of the GodsModern Cultural Festivals  in Nepal You Can’t MissMajor Festivals of Nepal in 2018

  • Leave a reply

  • Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert